17.02.2020

Hallo alle zusammen,


es folgen die neusten Infos:
Wie schon Ende letzten Jahres erwähnt, wollen wir 2020 eine bundesweite öffentliche Petition zur Reform des Bergrechtes starten.
Wir wollen mehr Mitspracherecht für die Kommunalpolitik, für die betroffenen Bürgerinnen und Bürgern, sowie auch für alle Umwelt-, Natur- und Klimaverbände.
Diese Petition reichen wir im Petitionsausschuss des Bundestages ein.
Damit diese zur Beratung im Bundestag zugelassen wird, ist ein Quorum von 50.000 Unterstützern in einem festgelegten Zeitraum von 4 Wochen vonnöten.
Um dieses Ziel zu schaffen, bedarf es der Leistung einiger Vorarbeit. 
Aktuell nehmen wir deutschlandweit Kontakt mit anderen Initiativen und Umweltverbänden auf und stellen eine Vernetzung her.
Wir hatten letzten Mittwoch in Landau ein Vernetzungstreffen, organisiert vom AK Klimastreik-Landau, auf dem sich z.B. über die Friday for Future Bewegung für uns ein bundesweites Netz aufgemacht hat.
Der AK Klimastreik-Landau ist auf mich zugekommen, weil sie uns im Kampf gegen die geplanten Erdölförderungen unterstützen wollen.
Es sind Aktionen und Demos für die nächsten Monate geplant.
Ich freue mich besonders, dass ich ab jetzt beim Orga Team Landau mitwirken darf und somit gemeinsam mit ganz vielen Leuten hier und bundesweit gegen das Vorhaben von Neptune Energie ankämpfen werde.
Des Weiteren hatten wir ein Treffen mit Tobias Lindner, der uns auch seine Unterstützung zugesagt hat.
Wir werden in den nächsten Wochen noch neue Kontakte zu Bundestagsabgeordneten weiterer Parteien knüpfen, die uns gemeinsam im Kampf gegen das längst veraltete Bergrecht unterstützen sollen.
Wie Ihr seht, es geht einiges aktuell, die Zeit ist reif den immer weiter schreitenden Klimawandel zu stoppen.
Ich denke in naher Zukunft ist der Name „Offenbach“ in Deutschland ähnlich weit verbreitet wie der des Hambacher Forstes.
Gemeinsam können wir es schaffen, den Abbau fossiler Brennstoffe in Deutschland zu stoppen.
Viele von Euch werden sich schon gefragt haben, wann wir mal wieder ein großes Treffen haben.
Am 12. März plant SWR 4 Klartext in Offenbach eine Podiumsdiskussion zum Thema Klimawandel und fossiler Energien.
Zu diesem Podium sind ein Klimaforscher, ein Aktivist von Fridays for Future, Neptune Energie und ich eingeladen.
Die Diskussionsrunde ist öffentlich, jeder kann dabei sein und mitreden, ohne Musikunterbrechung von 19 bis 21 Uhr, live aus Offenbach.
SWR 4 sucht aktuell noch eine geeignete Halle und wartet noch die Rückmeldung der eingeladenen Podiumsteilnehmer ab.
Ich habe bereits zugesagt und hoffe, dass dieser Termin stattfinden wird.
Auf meine Anregung hin und aus aktuellem Anlass, versucht SWR 4 einen Vertreter vom Ministerium für Bergbau Mainz, für diesen Abend zu gewinnen.
Ich gebe Euch sofort im Verteiler Bescheid, wenn ich genaueres zum Treffen weiß.
Aktuell ist SWR noch in der Vorbereitungsphase.
Danke für Eure Unterstützung.
Viele Grüße
Karlheinz Adam

This entry was posted in News
Bookmark this article 17.02.2020